Erasmus+

Erasmus+ ist ein EU-Programm mit dem Ziel, lebenslanges Lernen und die europaweite Zusammenarbeit in allen Bildungsbereichen zu fördern. Möglichst viele Menschen sollen so – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft – die Möglichkeit erhalten, an verschiedenen Mobilitäten in Europa teilzunehmen.

Das Abendgymnasium Innsbruck hat nach einer intensiven Vorbereitungsphase die Akkreditierung für das Erasmus+ Programm (2021-2027) erhalten!

Das bedeutet, dass wir zum Beispiel finanzielle Unterstützung für Projekte mit ausländischen Schulen bzw. Schüler/innen beantragen können. Auch die berufliche Fortbildung von Lehrer/innen wird durch das Programm Erasmus+ unterstützt. In den kommenden Jahren wollen wir diese Chance nützen!

Durchgeführte Projekte im Schuljahr 2021-22:

  • Projektreise Nizza mit Studierenden (Besuch eines Schulzentrums mit Gymnasium, Berufsschule und Fachhochschule)
  • Jobshadowing: Lehrer*innen besuchen Einrichtungen des Zweiten Bildungswegs in anderen Ländern (Deutschland/Abendgymnasium Potsdam; Litauen/Erwachsenenschule in Vilnius)
  • Lehrer*innen-Fortbildung (fachdidaktische Kurse in Frankreich und Island

Geplante Projekte im Schuljahr 2022-23:

  • Lehrer*innen-Fortbildung (fachdidaktische Kurse in Italien und in den Niederlanden)
  • Jobshadowing: Lehrer*innen besuchen Abendschulen in den Niederlanden und in Luxemburg
  • Projektreise Nizza mit Studierenden (Besuch eines Schulzentrums mit Gymnasium, Berufsschule und Fachhochschule)
Erasmus+